x-bluesive

In dieser Band treffen sich Musiker mit jahrzehntelanger Live-Erfahrung in verschiedenen Bands. Die Bühne ist zu ihrer Spielwiese geworden, auf der sie sich mit der Selbstverständlichkeit von Profis bewegen. Trotzdem sind sie Amateure im besten Sinne des Wortes geblieben, die ihre Musik mit großer Spielfreude, Leidenschaft und jeder Menge Spaß präsentieren.
 

  

Werner Rudigier, bass, voc

Genau 42 Jahre (!) lang spielte er den Bass in der ersten Bluesband am Hochrhein.

Nach deren Auflösung konnten wir ihn für unsere Band gewinnen und es stellte sich heraus, 

dass er auch einen augesprochen authentischen Bluesgesang drauf hat.

Jetzt bringt er bei uns den Bass zum Glühen und mit seinem Gesang Chicago-Feeling auf die Bühne.


*

 

 Otti Sinnemann, git, voc

Ursprünglich an der klassischen Gitarre ausgebildet, entdeckte er bald seine Blues-Seele, 

 und wollte mit der Gitarre viel spontaner und viel mehr Emotionen ausdrücken, als es in der Klassik erwünscht ist.

   So entlockt er der Gitarre alles, was die Gefühlsskale hergibt vom Schmeicheln und Wehklagen bis zum Wutgebrüll.

Mit einer regelrechten "Killer"-Slide-Gitarre packt er immer wieder seine Zuhörer.

otti@x-bluesive.com


*

Alex Lüttin, drums, voc

 Unser Groove-Master und Berufsoptimist. 

Egal ob Power-Rock oder laid-back-Schlepp-Sound, er groovt einfach immer gewaltig mit dem Bass zusammen 

und verzaubert jeden mit seinen positiven Schwingungen.

alex@x-bluesive.de

*

Joschi Seitz, keyb, lead voc

Seit 2017 in der Band, ein Vulkan an der Hammond! Man nennt ihn auch den "Jon Lord vom Hochrhein". 

Wenn er mühelos die rasendsten Tonkaskaden abfeuert, schmeißen Keyboardspieler, die das sehen sofort ihr Instrument weg.

 

*

 

Seit Juli 2010 mit unserem Bläsersatz

Marco Preiser

U. a. durch sein Solospiel in der umjubelten Big-Band-Formation "SOUNDSTOFF" hat er seit Jahren einen Namen in  der Szene. 

 * 

Christine Küpfer 

Niemand vereint Präzision und  ausdrucksstarkes  Spiel auf der Posaune so gekonnt wie sie! 

? Dein Name ? 

Wir suchen einen Nachfolger/eine Nachfolgerin für unseren bisherigen Trompeter, der wegen beruflicher Herausforderungen aufgehört hat.
Perfekt wäre Erfahrung im Satzspiel (Bigband, Tanzorchester) mit Tonsicherheit bis zum e''' (mindestens aber c''') und keine Scheu vor Kreuztonarten.

 

Nach oben